Spenden

Sie möchten gerne eines unserer Projekte unterstützen?
 

 

Read More

 

Tags-Suche
Please reload

© 2016 by Ricky Burzlaff

Balkantour - Tag 4 - Kinderheim in Albanien

December 29, 2015

Gestern noch in Konik, so führt uns heute die Balkan- Projektfahrt in das Kinderheim "Rreze Dielli" (Sonnenstrahlen) nach Peza, nahe Tirana, der Hauptstadt Albaniens.

Auf den ersten Blick wirken sie wie alle anderen Kinder auch: fröhlich und liebenswert. Wenn man aber einen Blick auf ihre Lebensgeschichte wirft, merkt man, dass es überhaupt nicht selbstverständlich ist, dass sie ihr Lachen nicht verloren haben. Die Kinder haben nämlich etwas gemeinsam: Sie leben alle im Kinderheim Rreze Dielli (Sonnenstrahlen), sind unehelich geboren, haben Vater und Mutter schon früh verloren oder wurden aus Verzweiflung ausgesetzt. „Wir haben Kinder in Peza kennengelernt", sagte Ricky, "deren Eltern erschossen worden sind, und Kinder, die von ihrer Familie nicht mehr ernährt werden können. Leider muss bei einigen Kindern sogar der Aufenthaltsort im Kinderheim vor der Öffentlichkeit aus Sicherheitsgründen geheim gehalten werden.“

Die Kinder im Kinderheim sind zum Teil gerade mal 3 oder 4 Jahre alt. Andere machen eine schulische Ausbildung. Einerseits bietet das Kinderheim zur Zeit 9 Waisenkindern eine 24-h-Versorgung mit Übernachtung an. Die restlichen Kinder sind lediglich tagsüber im Heim, über Nacht nächtigen sie jeweils bei ihrer Familie. Im Tagesprogramm stehen vielfältige Bildungs- und Spielmöglichkeiten, aber auch eine Ausbildungsmöglichkeit zum Schreiner. Besonders bemerkenswert: Die Kinder bauen zwar mit Fachkräften zusammen neue Holzhütten für die Freizeitgestaltung, diese müssen sich aber den Ideen der Kinder unterordnen. Man schenkt den Heimbewohnern eine große Menge Vertrauen in ihre persönliche Entwicklung. Die Kinder werden ihrem Alter entsprechend gefördert und wachsen in einer familiären Atmosphäre auf. So empfangen sie grundlegende Hilfe und eine Hoffnung für die Zukunft.

Das Kinderheim Rreze Dielli hat im Jahr 2000 in Albaniens Hauptstadt Tirana seine Türen geöffnet. Seitdem haben viele Kinder einen Teil ihres Lebens da verbracht. Einige konnten unterdessen wieder in ihre Familien zurückkehren. Seit kurzer Zeit leben nun alle auf der neuen Station in Peza. Dies ist ein kleines Dorf auf dem Land. Die Kinder haben dort mehr Platz und leben in einem besseren Klima.
Insgesamt versucht die Projektgruppe um das Kinderheim mit sehr wenig Geld effiziente und professionelle Strukturen zu schaffen, was ihr auch gelingt. Geld spielt für Rreze Dielli nicht die wichtigste Rolle, dennoch ist ohne Geld ein solches Projekt nicht möglich. Deshalb haben sich alle Kinder und Mitarbeiter riesig über die  überreichte Spende in Höhe von 2600 Euro sowie die mitgebrachten Süßigkeiten gefreut.

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

You Might Also Like:

Liebe Unterstützer, liebe Besucher,

aus Kostengründen wird diese Website deaktiviert. Wir haben jedoch einen preisgünstigeren Anbieter gefunden, damit...

Wir haben eine neue Website; diese wird Ende November deaktiviert!

November 1, 2019

Der kalte Winter ist nicht mehr weit - Wir bitten um Spenden!

October 3, 2019

1/15
Please reload